Gasthaus Diederich Ershausen
button anfang
button anreise
button unternehmungslust
button ershausen
button geschichte des hauses
button kontakt
button preise
Die Geschichte des Hauses

1872 kauften Johannes Diederich und seine Frau Clara, geb. Bode, das Gebäude in der Provinzialstr. 76, in dem nach Überlieferung der Familie früher eine Apotheke gewesen sein soll. Johannes Diederich richtete dort einen Gasthof ein und versorgte nebenbei das Südeichsfeld mit Posamenten und liturgischen Artikeln (Hostien, Kerzen, Messwein u.a.).

Um die Jahrhundertwende erweiterte er die Schanklokalität um einen Versammlungsraum, den Saal. Ein Kolonialwarenhandel und eine Tankstelle (Zapfsäule) kamen später hinzu.

1906 übernahm der Sohn Heinrich Diederich mit seiner Frau Regina, geb. Kalbhenn, das Gewerbe und erweiterte es um Zimmervermietung und Ausspanne.

gedeckte Tafel

1937/38 erfolgte ein weiterer Anbau. Dadurch entstanden zusätzlich zu den erweiterten Gaststättenräumen zwei Mietwohnungen.

1938 verheiratete sich sein Sohn Otto mit Margarethe, geb. Fischer. Sie betrieben die Gaststätte mit fünf Fremdenzimmern, zu denen bereits ein gemeinsames WC gehörte.

1960 erfolgte eine Modernisierung der Schankanlage und Küche.

Tochter

1973 übernahm die Tochter Clara Vogt, geb. Diederich das traditionsreiche Gasthaus.
Nach 1989 wurden immer wieder Modernisierungsarbeiten durchgefürt, so dass heute neben der Gaststätte zehn Gästezimmer mit unterschiedlichem Comfort zur Verfügung stehen.

Zimmer
Billard
- Inh. Clara Vogt - Provinzialstr. 76 - D-37308 Schimberg, OT Ershausen - Tel.: 036082 81322 - ferien@gasthaus-diederich.de -